Biographie

Fausta Gallelli stammt aus Süditalien, Kalabrien und stand schon als sechs jähriges Mädchen auf der Bühne. Sie tourte mit verschiedenen Bands durch ganz Italien.

Sie nahm bei verschiedenen Musikevents und Festivals teil, unter ihnen das berühmte „Premio Mia Martini“ und das „Accademia della Canzone di Sanremo“. Überdies sang sie für den berühmten Regisseur „Pupi Avati“ im Theater „Gregorianum“ in Mailand.

2007 führte sie die Liebe ins Burgenland nach Pinkafeld. Dort gründete sie die Band „Duo Volare“, die überraschend schnell bekannt wurde und mit Power und sonnendurchtränktem ItaloSound das österreichische Publikum begeistert.

Im Jahr 2011 brachte sie ihre erste Single „È tornato il sole“ heraus. Eine weitere Single „La Vita è come un disco“ folgte.

Unter ihrem künstlerischen Namen „Fausta“ tritt sie auf prestigeträchtigen Veranstaltungen im In- und Ausland auf. Um nur die letzten zu nennen:

  • „Licht ins Dunkel Gala 2017“ Seewinkelhalle Vila Vita Pamhagen
  • „Die Flamme des Friedens“ Jahresrückblick 2017 im großen Festsaal im Wiener Rathaus
  • „Wiener Ball 2018“ in Cafe de Paris in Monaco